Sie sind hier:  >  Themenwelt  >  Wettbewerbe  >  Kinderfeuerwehrstafette der JF-ST

Kinderfeuerwehrstafette der Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt


Wettbewerbsordnung für die Kinderfeuerwehrstafette

Hier fin­det ihr die ak­tu­el­le Fas­sung der Wett­be­werbs­ord­nung für die Kin­der­feu­er­wehr­sta­fet­te als PDF-Do­ku­ment mit Stand vom 31. März 2019 zum Down­load.

 

Wett­be­werbs­ord­nung Kin­der­feu­er­wehr­sta­fet­te


Erster landesweiter Wettbewerb für Kinderfeuerwehren 2019

Die Freiwillige Feuerwehr Halle-Lettin war Gastgeber und Ausrichter für die erste Landesmeisterschaft für Kinderfeuerwehren. 19 Kindergruppen aus unserem Land versuchten sich in der 2017 beschlossenen Kinderfeuerwehrstafette. Bei besten Wetter und super Bedingungen traf man sich auf dem Sportplatz Halle-Lettin.  Auf zwei Wettbewerbsbahnen gingen die 19 Mannschaften, die aus dem Altmarkkreis Salzwedel bis zum Burgenlandkreis und vom Salzlandkreis bis Wittenberg kamen, an den Start. Bei dem ersten Wettbewerb dieser Art, war vieles neu für unsere Landeswertungsrichter um FBL Markus Kolbert.

 

Die Kinderfeuerwehrstafette Sachsen-Anhalt ist für sechs Kinder ausgelegt. Die sechs Kinder müssen Aufgaben wie Schläuche und Strahlrohr kuppeln, Slalom laufen, Wassergraben, Erste Hilfe, Knoten und Zuordnen bewältigen. Mit viel Eifer, Motivation und einer Portion Spaß gingen sie an den Start, um sich den „strengen“ Augen der Landeswertungsrichter zu stellen. Für Spiel und Spaß wurde durch viele kleine Spiele und der Hüpfburg der Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt gesorgt.

 

Die Landesjugendfeuerwehr durfte zur Siegerehrung viele Gäste begrüßen, die den Jüngsten für ihre geleistete Arbeit damit ihren Respekt und Hochachtung zeigten. So war erstmalig die Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration Frau Petra Grimm-Benne gekommen. Weiter konnten Halles Oberbürgermeister Herr Dr. Bernd Wiegand, Frau Claudia Morris für den Förderverein der Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt, der Stadtwehrleiter der Stadt Stalle (Saale) Andy Ziems, der Stellvertretende Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbandes Rüdiger Blokowski sowie der Ortswehrleiter von Halle-Lettin Stefan Schneider begrüßt werden. Nach den Grußworten konnte Markus Kolbert als Fachbereichsleiter Wettbewerbe die Platzierung bekannt geben.

 

Den 1. Platz erreichte die Kinderfeuerwehr Schneidlingen (Salzlandkreis), gefolgt von den Kinderfeuerwehren Neuendorf 2 und Neuendorf 1, ebenfalls aus dem Salzlandkreis.

 

Die Kinderfeuerwehr Schneidlingen nahm auch den Wanderpokal, gemeinsam gestiftet vom Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt e. V. Kai-Uwe Lohse und dem Landesjugendfeuerwehrwart Thomas Voß, mit nach Hause.

 

Die Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt dankt allen Beteiligten, Helfern, Sponsoren, Gästen, Landeswertungsrichtern und vor allen den Kinderfeuerwehren mit ihren Betreuer*innen.

 

Hier nun die Platzierungen:

Platz 1

KF Schneidlingen (Salzlandkreis)

Platz 2

KF Neuendorf 2 (Salzlandkreis)

Platz 3

KF Neuendorf 1 (Salzlandkreis)

Platz 4

KF Boßdorf (Wittenberg)

Platz 5

KF Halle-Lettin (Halle)

Platz 6

KF Losenrader Löschfüchse (Altmarkkreis Salzwedel

Platz 7

KF Gohrau-Rehsen-Riesigk (Wittenberg)

Platz 8

KF Magdeburg-Olvenstedt 1 (Magdeburg)

Platz 9

KF Oschersleben Bode Löschis (Börde)

Platz 10

KF Magdeburg-Olvenstedt 2 (Magdeburg)

Platz 11

KF Ausleben „Blaulichtbande“ (Börde)

Platz 12

KF Görschner Feuerspatzen (Burgenlandkreis)

Platz 13

KF Balgstedt „Feuerteufel vom Hasseltal“ (Burgenlandkreis)

Platz 14

KF Cochstedt (Salzlandkreis)

Platz 15

KF Bad Schmiederberg Löschzwerge (Wittenberg)

Platz 16

KF Wallhausen (Mansfeld-Südharz)

Platz 17

KF Halle-Büschdorf (Halle)

Platz 18

KF Karsdorf (Burgenlandkreis)

Platz 19

KF Halle-Reideburg (Halle)

 

(Text: Lars Meißner/Fotos: Melanie Korkowsky)