Sie sind hier:  >  Themenwelt  >  Jugendforum  >  JuFo-Report  >  2016

3. Tagung des Landesjugendforums in Heyrothsberge

Am Freitag, den 16.12.2016 trafen wir uns alle zur letzten diesjährigen Landesjugendforum-Tagung. Nach unserem gemeinsamen Abendessen und der Belehrungen begannen wir die Tagung mit einer Vorstellungsrunde, denn wir hatten erfreulicherweise fünf neue Mitglieder zu begrüßen (LK Harz; SLK; MD). Anschließend besprachen wir die Wünsche und Ideen für das kommende Wochenende. Unter anderem standen die Wahl der neuen LandesjugendsprecherInnen, die Fertigstellung des Zeitstrahls und die Planung eines Leitfadens zum Thema „JugendsprecherIn in allen Jugendfeuerwehren“ an. Damit beließen wir es auch bei den Planungen und gingen zum gemütlichen Teil des Abends über, denn schließlich hatten sich alle viel zu erzählen, sodass der Abend in einer gemütlichen Fernsehrunde endete.

 

Mit einem gemütlichen Frühstück begann für die TeilnehmerInnenn ein spannender und wichtiger Tagungsabschnitt. Um die Stimmung am frühen Morgen ein wenig aufzulockern, wurden ein paar spaßige Spiele veranstaltet. Anschließend ging es gleich weiter mit der Bearbeitung des von den Mitgliedern erarbeiteten Konzepts „Ein Leitfaden für alle JugendsprecherInnen“. Dieser soll allen JugendgruppensprecherInnen in Sachsen-Anhalt als Einführung in beziehungsweise Erklärung zu ihren Funktionen dienen. Zudem wurde ein umfangreiches Starter-Set, in welchem viele innovative Ideen, Erklärungen einzelner Funktionen u.ä. inbegriffen sind, für die Jugendfeuerwehren erarbeitet. Diese Vorschläge wurden anschließend unserem Landesjugendfeuerwehrwart Thomas Voß dargelegt und stießen auf große Zustimmung. Nach einer gemütlichen Mittagspause wurde die Wahl der LandesjugendsprecherInnen durchgeführt, wobei die Kameraden Nico Stille (Magdeburg) und Henriette Rymus (Halle) mit einer Mehrheit gewählt wurden. Das Mitglied Fabian Dobbert (Magdeburg) erklärte sich freiwillig als dritter Helfer bereit. Nun waren der größte Abschnitt des Tages und die meiste Arbeit getan. In den folgenden Diskussionen redeten die Jugendlichen über Probleme in der Jugendfeuerwehr, insbesondere auch der Übertritt von Jugendfeuerwehrmitgliedern in die aktive Wehr. Auch die AFD sorgte für reichlich Diskussion. Um den Tag noch ausklingen zu lassen, begaben sich die TeilnehmerInnen auf den Magdeburger Weihnachtsmarkt und besuchten das italienische Restaurant „La Perla“.

 

Unseren letzten Tag der Tagung leiteten wir mit einer entspannten Runde am Frühstückstisch ein. Wir stärkten uns für die anstehende Planungsphase für das Jahr 2017. Neben bereits festgelegten Versammlungen und Sitzungen einigten wir uns auf Termine für die kommenden Tagungen. Somit füllten wir auch den neu vorbereiteten Zeitstrahl mit Themen. Im Anschluss daran berichteten wir uns gegenseitig, was unsere Jugendfeuerwehren in den vergangenen Monaten erreicht und erlebt haben. Ein gemeinsames Erlebnis unserer Mitglieder und des Stadtjugendforums Magdeburg, das Rathausfest in Magdeburg, wurde ebenfalls wieder in unser Gedächtnis gerufen und ausgewertet. Mit dem Rückblick auf das vergangene Wochenende und einem Ausblick auf das kommende Jahr beendeten wir unser gemeinsames Wochenende. 

 

 

 


2. Tagung des Landesjugendforums 2016 in Heyrothsberge und Quedlinburg

Die zweite Tagung des Landesjugendforums (20.-22.05.2016) in diesem Jahr führte die Jugendsprecher*innen nach Heyrothsberge und Quedlinburg. Zum Auftakt am Freitag tauschten sich alle über Neuigkeiten aus ihren Jugendfeurwehren aus und lernten durch die Übung "Identitätszwiebel" sich selbst zu reflektieren und zu überlegen, welche Eigenschaften und Fähigkeiten sie auszeichnet.

 

Die Auswertung zeigte, dass wir uns gegenseitig ziemlich gut kennen und einschätzen können, welche Eigenschaften und Merkmale der Einzelne mitbringt. Im weiteren Verlauf des Abends planten die Jugendsprecher*innen, wie sie die Aktion „Null-Promille-Helden“ am kommenden Tag auf der Straße der Jugendfeuerwehr darstellen können und brainstormten Namen für die alkoholfreien Cocktails, die sie zur Unterstützung der Aktion ausschenken wollten. Am Ende des Abends standen die Namen der Cocktails fest: „Stichflamme“, „Netzwasser“ und „Glutnest“ sollten am kommenden Tag den Besuchern gemixt werden.

 

Am Samstag ging es dann nach Quedlinburg zur zweiten Station der Straße der Jugendfeuerwehr. Die Jugendsprecher*innen informierten über die Arbeit im Landesjugendforum und über die Aktion „Null-Promille-Helden“, und schenkten natürlich leckere, alkoholfreie Cocktails aus. Am Ende des Tages konnten alle zufrieden auf diesen sonnigen Tag in Quedlinburg zurückblicken. Doch der Tag war noch nicht zu Ende. Von Quedlinburg ging es auf direktem Weg zur Jugendfeuerwehr nach Magdeburg Prester. Vor Ort wurde gemeinsam Fußball gespielt, gegrillt und über die Arbeit im Landesjugendforum ausgetauscht. Möglicherweise haben wir im Landesjugendforum bald einen Jugendsprecher aus Magdeburg Prester.

 

Der letzte Tag der Tagung stand ganz im Zeichen der weiteren Jahresplanung. Um genauer zu verdeutlichen, was in diesem Jahr noch alles passieren soll bzw. angestoßen werden soll, schlug Basti vor die Planung anhand eines Zeitstrahls vorzunehmen und auch zukünftig die Planung vor Jahresbeginn derart zu machen. Die wichtigsten Meilensteine in diesem Jahr sind: einen Leitfaden für die Jugendsprecher*innen zu entwickeln (Basti), einen Infobrief nebst neuen Flyer zu entwickeln und zu verschicken (TTT –Projekt), die Arbeit im Landesjugendforum auf den Zeltlagern der Landkreise Wittenberg (Philipp) und des Salzlandkreises (Robin, Christoph) zu bewerben. Außerdem erklärte sich Basti noch bereit eine Fotocollage „Landesjugendforum“ zu erstellen. Im Oktober steht für einige Mitglieder „Youth on the run“ auf dem Plan. Außerdem haben sich alle dafür ausgesprochen noch eine Tagung des Landesjugendforums im Oktober in Halle (21.-23.10.2016) durchzuführen. Ganz am Ende des Jahres steht noch die Entwicklung eines (online-)Fragebogens zum Thema „Gestaltung Jugendarbeit – Übergang JF- Einsatzabteilung“ auf der Agenda.

 

 

 


1. Tagung des Landesjugendforums 2016 in Halle (Saale)

Am Wochenende vom 11-13.03.2016 fand die erste Tagung des Landesjugendforums in diesem Jahr statt. Auf der Agenda standen der Austausch über aktuelle Themen in den Jugendfeuerwehren, die Akquise weiterer Mitglieder im Landesjugendforum und die Möglichkeiten das Landesjugendforum weiter zu bewerben. Natürlich kamen Bildung und Spaß auch nicht zu kurz. So lernten die Jugendlichen im Workshop "Gelingende Kommunikation", wie wir kommunizieren und was wir beachten sollten, damit unsere Botschaften beim Gegenüber ankommen. Am Sonntag lockte dann ein Besuch der Flughafenfeuerwehr des Airports Halle/Leipzig.