Sie sind hier:  >  News  >  News-Detailansicht

28.09.2014 JF ST

Ju­gend­feu­er­wehr Helf­ta ist Lan­des­meis­ter im Bun­des­wett­be­werb der Deut­schen Ju­gend­feu­er­wehr


Laucha an der Un­strut, den 28. Sep­tem­ber 2014 | Am Sonn­tag tra­ten die 11 leis­tungs­stärks­ten Ju­gend­feu­er­weh­ren aus Sach­sen-An­halt in Laucha an der Un­strut (Bur­gen­land­kreis) zu den Lan­des­meis­ter­schaf­ten im Bun­des­wett­be­werb an, um ei­nes der bei­den be­gehr­ten Ti­ckets für die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten im kom­men­den Jahr zu zie­hen. Dies ge­lang als bes­ter Mann­schaft der Ju­gend­feu­er­wehr Helf­ta (Mans­feld-Süd­harz) mit 1397,0 Punk­ten dicht ge­folgt von der Ju­gend­feu­er­wehr Mag­de­burg - Ol­vens­tedt (Mag­de­burg) mit 1393,0 Punk­ten. Den drit­ten Platz hol­te sich die Ju­gend­feu­er­wehr aus Pret­zier (Alt­mark­kreis Salz­we­del) mit 1391 Punk­ten und si­cher­te sich da­mit auch ih­ren Platz auf dem Trepp­chen.

 

Ein be­son­de­rer Dank gilt an die­ser Stel­le den Wer­tungs­rich­tern der Ju­gend­feu­er­wehr Sach­sen-An­halt um Kam. Jörg Hir­sch­ler und dem aus­rich­ten­den Kreis­feu­er­wehr­ver­band Bur­gen­land­kreis e. V. mit dem Kreis­ju­gend­feu­er­wehr­wart Rü­di­ger Blo­kow­ski an der Spit­ze. Der Kreis­feu­er­wehr­ver­band Bur­gend­land­kreis e. V. ist kurz­fris­tig als Aus­rich­ter ein­ge­sprun­gen und hat so­mit er­mög­licht, dass die 12. Lan­des­meis­ter­schaft in die­sem Jahr tra­di­tio­nell statt­fin­den konn­te. Für die­ses En­ga­ge­ment al­ler Ka­me­ra­den des Ver­ban­des und be­son­ders auch der Feu­er­wehr Laucha a. d. Un­strut be­kam der Vor­sit­zen­de des Kreis­feu­er­wehr­ver­ban­des Ralf Mi­cha­el Eich­städt für sei­nen Ver­band den Eh­ren­brief der Ju­gend­feu­er­wehr Sach­sen-An­halt aus den Hän­den un­se­res Lan­des­ju­gend­feu­er­wehr­war­tes Mi­cha­el Kiel über­reicht. Ne­ben dem Aus­rich­ter be­dank­te sich Kiel auch bei dem Kreis­ju­gend­feu­er­wehr­wart des Bur­gen­land­k­rei­ses Rü­di­ger Blo­kow­ski, der durch sei­ne lang­jäh­ri­ge her­vor­ra­gen­de Ar­beit nicht nur von sei­nen Ka­me­ra­den im Bur­gen­land­kreis ge­schätzt wird, son­dern auch für die Ju­gend­feu­er­wehr Sach­sen-An­halt zu ei­nem nach­hal­tig ver­läss­li­chen Part­ner ge­wor­den ist. Aus die­sem Grund wur­de Blo­kow­ski in ei­nem emo­tio­na­len Rah­men mit der Eh­ren­na­del der Deut­schen Ju­gend­feu­er­wehr in Sil­ber ge­ehr­te.

 

Im Bun­des­wett­be­werb der Deut­schen Ju­gend­feu­er­wehr tre­ten die Ju­gend­feu­er­weh­ren in zwei Dis­zi­p­li­nen an und müs­sen durch Sch­nel­lig­keit, Ge­schick­lich­keit, Kon­zen­t­ra­ti­on und Team­ar­beit ei­ne mög­lichst ho­he Punkt­zahl er­zie­len. Im so­ge­nann­ten A-Teil müs­sen die Grup­pen ei­nen Lö­sch­an­griff vor­füh­ren, bei dem un­ter an­de­rem ein an­ge­deu­te­ter Was­ser­gr­a­ben, so­wie ei­ne Lei­ter­wand, ein Tun­nel und ei­ne Hür­de zu über­win­den sind. Im B-Teil gilt es ei­ne 400m Bahn zu be­wäl­ti­gen, auf der für die 9 Läu­fer zahl­rei­che Auf­ga­ben zu ab­sol­vie­ren sind. So muss zum Bei­spiel ein Schwe­be­bal­ken über­wun­den wer­den oder Feu­er­wehr­ge­rä­te auf Zeit ein­ge­bun­den wer­den. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum Wett­kampf sind im In­ter­net un­ter http://www.ju­gend­feu­er­wehr-st.de/ser­vice/wett­be­wer­be.html zu fin­den.


 

Platz      Ju­gend­feu­er­wehr                Kreis                                     Punk­te

 

1             Helf­ta                                   Mans­feld-Süd­harz                  1397,0

2             MD - Ol­vens­tedt                   Mag­de­burg                             1393,0

3             Pret­zier                                Alt­mark­kreis Salz­we­del          1391,0

4             San­ders­le­ben                       Mans­feld-Süd­harz                 1388,0

5             Kau­litz                                  Alt­mark­kreis Salz­we­del         1377,0

6             Drux­ber­ge                            Bör­de­kreis                             1369,9

7             Aken                                     An­halt-Bit­ter­feld                    1358,9

8             MD - Dies­dorf                        Mag­de­burg                            1341,9

9             San­ger­hau­sen                      Mans­feld-Süd­harz                  1324,9

10           MD - Ot­ters­le­ben                   Mag­de­burg                            1316,0

11           Benne­cken­stein                     Harz                                      1316,0